Das traditionelle Karate-Camp der Shotokan Ryu Karate Do Akademie Germersheim e.V. im TJH Annweiler am letzten Ferienwochenende war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Neben Sportlerinnen und Sportlern unterschiedlichen Alters aus dem eigenen Verein begrüßte Trainer Michael Klein am Freitag zur ersten Trainingseinheit auch eine Karate-Gruppe aus Vilnius/Litauen sowie einen Sportler aus Göttingen. Der ein oder andere Teilnehmer hatte aufgrund der hohen sommerlichen Temperaturen kurz vor dem Camp starke Bedenken, ob er/ sie das schaffen könne. Schließlich lagen je nach Graduierung bis zu ca. 10 Stunden Training an den kommenden drei Tagen auf dem Programm. Am Samstag stießen weitere Karateka aus Speyer und Schweinfurt dazu.

Erstmalig in diesem Jahr stand die Durchführung einer DAN-Prüfung im Rahmen des Karate-Camps am Samstagabend auf dem Programm. Hierzu konnte neben A-Prüfer Michael Klein auch der rheinlandpfälzische Landestrainer Kata, Marcus Gutzmer, gewonnen werden, der am Samstag gemeinsam mit Michael Klein das Training gestaltete. In den hervorragend abgestimmten allgemeinen Trainingseinheiten und einer Extra-Einheit für die DAN-Prüflinge unterrichtete das Trainer-Duo Kihon, Kata und Kumite-Formen. Mancher Teilnehmer entdeckte hier Neues für sich. Die DAN-Prüflinge erhielten gezielte Impulse für die anstehende Prüfung.

Am Ende der letzten Trainingseinheit sprach Michael Klein allen Teilnehmern seinen Respekt aus. Trotz der großen Hitze und des intensiven Trainings hatten alle motiviert trainiert und durchgehalten.

Nun stand für vier Karateka noch eine weitere Herausforderung auf dem Programm, die Prüfung zum 1. DAN bzw. Junior-DAN. Während der ca. einstündigen Prüfung holten die Prüflinge bei Kihon, Kata, Bunkai und Kumite nochmal alles aus sich heraus. Nach kurzer Abstimmung zwischen den Prüfern konnten diese den Prüflingen ihre Urkunden überreichen und zu deren Erfolg gratulieren.

Tatjana Gartner vom 1. SKV Speyer zum 1. DAN

Dr. Hans-Joachim Kalk von der SKA Germersheim zum 1. DAN 

Fynn Maliska Karate Akademie Göttingen zum Junior-DAN

Lilia Schaudig vom 1. SKV Speyer zum 1. DAN

Beim anschließenden Grillabend nutzten Prüfer und Prüflinge die Möglichkeit sich besser kennen zu lernen. In lockerer Atmosphäre wurden den interessierten Prüflingen Tipps für die weitere Arbeit im Dojo mit auf den Weg gegeben.

Am Sonntag stand die letzte Trainingseinheit auf dem Programm, in der nochmals Kumite-Formen und im Rahmen der Selbstverteidigung Abwehrmöglichkeiten gegen Stockangriffe geübt wurden.

Sonntagmittag zeigten sich einige Teilnehmer über ihre eigenen Fähigkeiten erstaunt. Trotz der großen Hitze gab es keine Ausfälle. Man schafft eben oft mehr als man sich selbst zutraut.