Der erste Schritt in die Trainingshalle fällt besonders Jugendlichen und Erwachsenen häufig schwer. Umso mehr freuen wir uns, dass so viele den Weg in unseren neuen Karate-Anfängerkurs im Frühjahr gefunden haben. Die Bereitschaft sich neuen Herausforderungen zu stellen und Neugierde auf eine alte Kampfkunst bringen unsere neuen Vereinsmitglieder mit.

 

Sie trainierten in den letzten drei Monaten so fleißig, dass fünf der Neuen sich sogar im Juni schon erfolgreich der ersten Prüfung stellen durften.

 

Auch unser Minis-Kurs durfte sich über Zuwachs freuen.

 

Regelmäßig im Frühjahr und Herbst gibt es bei uns die Möglichkeit ins Karate einzusteigen.

 

Der dritte Platz auf der Landesmeisterschaft im März verschaffte unserem Kata-Team die Nominierung zur Deutschen Meisterschaft in Erfurt im Mai. Gemeinsam mit Trainer Michael Klein bereiteten sich die Schwestern Nuhyela, Selsabila und Sumeya Rouaouna auf diesen Wettkampf vor.

 

Eine deutliche Leistungssteigerung war zu sehen durch das intensive Training. Das erste Mal bei einer DM, so viele Menschen, die zusahen, waren eine zusätzliche Herausforderung. Die Mädchen gaben ihr Bestes, um weiter zu kommen. Die Enttäuschung war bei ihnen zuerst groß, dass ihnen nur 2/10 Punkte zum Einzug in die nächste Runde fehlten. Aber ihr Trainer und Betreuer schaffte es relativ schnell, sie wieder aufzubauen. Immerhin hatten sie es nicht nur bis hierher geschafft, und waren um eine Wettkampferfahrung reicher. Sie hatten auch, im Zuge der Vorbereitung, ihr Karate enorm weiterentwickelt.

 

Letztendlich zählt der olympische Gedanke auch hier: „Dabei sein ist Alles!“

 

Karate ist Kampfkunst. Sie soll der Selbstverteidigung dienen. Aber letztendlich ist sie viel mehr als das. Dass sie die Gesundheit positiv beeinflusst, wissen viele, die Karate betreiben. Dass man viel über sich selbst lernt, Selbstvertrauen entwickelt, seine Grenzen erkennen und erweitern kann, auch dies gehört dazu.

 

Dass Karate sehr philosophisch sein kann, weiß man spätestens, wenn man einen Lehrgang bei Sensei Carlo Fugazza aus Mailand besucht. Auch in diesem Jahr in Germersheim ließ er uns an seinem umfassenden Wissen teilhaben. Ein kleiner Wermutstropfen wohnte seinen Ausführungen in diesem Jahr inne.

 

Er vermittelte uns, dass Lebenszeit relativ sei. Als Kind ist die gelebte Zeit zu der Zeit, die man noch vor sich hat, relativ kurz. In seinem Alter, mit mittlerweile fast 68 Jahren, ist dies genau umgekehrt. Man hat keine Zeit mehr zu verschwenden. So versucht er, diese Zeit noch zu nutzen, um uns so viel wie möglich seines Wissens zu vermitteln.

 

Deshalb freuen wir uns schon jetzt darauf, ihn auch im nächsten Jahr wieder im Frühjahr bei uns begrüßen zu dürfen.

 

Im Anschluss an den Lehrgang durften sich noch sieben unserer Schüler erfolgreich der nächsten Kyu-Prüfung stellen.

 

Liebe SKA-Mitglieder,

auch in diesen Sommerferien bieten wir zusätzliches Training an

 

Nach den Ferien beginnt das Training wieder am Mi., 14.08.2019 in den
gewohnten Gruppen zu den gewohnten Zeiten!

Bitte weitersagen!
Hinweis:
Unser nächster Einsteigerkurs beginnt im August bzw. September.
Minis (4-5 Jahre)
Info-Abend für Eltern am Mi., 28.08.2019, 18:00 Uhr
Einsteigerkurs (Kinder, Jugend, Erwachsene)
Erstes Probetraining am Mi., 11.09.2019, 17:00 Uhr
Mit freundlichem Gruß
Michael Klein

Karate bei der SKA Germersheim e.V.
Einfach stark!

1. Vorsitzender: Michael Klein / Habertsgasse 23 / 76863 Herxheim
Tel.: 0171 4365593 / Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!